Der Schweizer Hof in Pasing

Anfang der 70er Jahre des 19. Jahrhunderts kam aus Schwaben ein gewisser Martin Reißer nach Pasing und gründete im Gattenburg‘schen Ökonomiewesen eine Schweizerei – Gutshof mit Vieh- und Milchwirtschaft. Im Jahre 1879 vertauschte Reißer ein Anwesen in der Planegger Straße 27 gegen das Schusterbauernanwesen, das er abbrechen ließ und an dessen Stelle er einen Gasthof aufbaute. Zu Ehren seines Berufes benannte er diesen „Schweizer Hof“.

Viele Jahre führte er den Gasthof und die Schweizerei, bevor er das Anwesen an die Augustiner-Brauerei verkaufte. Seit März 2015 wird das altehrwürdige Wirtshaus von Melanie und Hans Stadtmüller betrieben. Im Hinterhaus gibt es eine kleine Metzgerei in der zwei Tage die Woche Schweine- und Kalbshälften verarbeitet werden. Hier werden auch der Leberkäse und Wollwürste nach Art des Hauses hergestellt.